Über Young Crowd

Wo befindet sich der nächste Defibrillator? Wie sicher ist meine Schule? Was tun in einem Katastrophenfall? Ressourcen in der eigenen Umwelt zu kennen ist ein wichtiger Aspekt in der Krisen- und Katastrophenvorsorge. Im Rahmen des Projektes „Young Crowd“ beschäftigen sich Jugendliche im Alter zwischen 14 und 19 Jahren mit Hilfe einer Handy-App mit den Ressourcen der Krisen- und Katastrophenvorsorge in ihrer Umwelt.

Die Handy-App stellt kleine Aufgaben um die eigene soziale und geographische Umwelt zu testen. So werden Jugendliche an Themen der Katastrophenvorsorge und Erster Hilfe herangeführt. Im Sinne der Responsible Science werden die Jugendlichen allerdings auch gleichzeitig selbst zu Forscherinnen und Forschern: Sie erhalten Zugang zu den von ihnen erhobenen Daten und können so im Unterricht neue Erkenntnisse oder Fragestellungen erarbeiten.

Neben der Bewusstseinsbildung für das Thema der Krisen- und Katastrophenvorsorge ist das Projekt auch ein Test von Crowd-Tasking in dieser Altersgruppe. Die verwendete Handy-App wird so auf ihre Einsatzmöglichkeiten in der Katastrophenvorsorge getestet. Dabei wird die im Projekt entwickelte App auf ihre Funktionalität und Usability getestet. Das bedeutet, dass es Fehler in der App geben kann – die SchülerInnen testen und wir entwickeln weiter. Die SchülerInnen leisten so einen großen Beitrag zur Entwicklung der App: Wir freuen uns dabei über jede Rückmeldung und werden alle Anfragen bearbeiten.

„Young Crowd“ ist ein Pilotprojekt im Bereich Responsible Citizen Science and Open Innovation des BMWFW. Ziel von Responsible Science ist es, das innovative Potenzial einer gesellschaftsoffenen Wissenschaft und Lehre zu fördern. Wesentlich ist dabei, bereits in der Schule mit den Schülerinnen und Schülern partizipativ Forschungsprojekte umzusetzen.

Von Mai bis September 2017 haben interessierte Lehrerinnen und Lehrer mit ihren Klassen, wie auch Jugendliche als Einzelpersonen, die Möglichkeit an diesem Pilotprojekt teilzunehmen. Dabei können aus verschiedenen Themengebieten Aufgabenpakete ausgewählt und in unterschiedlichen Fächern und Teilgebieten, zum Beispiel in Statistik oder Geographie, behandelt werden.

 

UNTERSTÜTZT VON FOLGENDEN PARTNERN